Drucken
Wirklich geheimes Deutschland: Wanderungen zu Kraftorten
Zugriffe: 2344

 

Ihr Lieben,

Entspannung ist gerade in dieser Zeit wichtig.

Aber wie?

Hier meine Antwort:

 

1. Eine Grenze setzen und markieren!

 

2. Tief durchatmen!

 

 

 

 3. Bei erneut aufkommendem Stress
die Grenze deutlicher markieren  - z.B. mit
dem Namenszeichen
(hier Beispiel "W")!
 
Dann 39 Mal durchatmen.
 

 

 

 

 

 4. Einfach mal entspannt in den Wald schauen und
nix kommentieren -

weder Anna noch Lena, weder Baer noch Bock!

 

 

 

 

 5. Geheime Zeichen erkennen und beachten!

 

 

 

 

6. Nicht mehr auf Jagd gehen
und die Gier ablegen!
 
Sein -  nicht mehr werden

oder für Anspruchsvolle:

Werden im Sein!
 

 

 

 7. Immer Bodenhaftung

im Gau ("gaia" = Erde)

und
das Atmen nicht vergessen!

 

 

 

 

8. Staunen, wie sich die Farben plötzlich wandeln:


Die grüne Welt wird im Verblühen rosa.
 
 

 

 

 

9. Klarheit gewinnen und kühle Füsse bewahren

für den langen Marsch!

 

 

 

 

 

10. Die erste Platte von "Ton,  Steine, Scherben" auflegen,

wenn Du einen Schallplattenspieler besitzt.

Wenn Du mehr auf moderne Medien stehst,

wirst Du Dir zu helfen wissen.

 

 

 

Jetzt schreite zur Tat:

 Im

Ambergau und Flenithigau

 zwischen Mechtshausen und Wrisbergholzen

liegt das wirklich geheime Deutschland mit seinen Kraftorten.

 

Sie schenken der Seele

Rast und Ruhe

vor dem Sturm.